Kostenlose Kataloge und Hausbauinformationen erhalten

Hausbaukataloge

Alles über das individuelle Hausbauen

Kostenlose Informationen über Massivhäuser und Fertighäuser erhalten Sie hier.
Was können angehende Bauherren erhalten?
1. Bildmaterial & Hauspreise
2. Grundrisse
3. Individuelle Planungen

Anfrage stellen

Einen Bungalow bauen als Fertighaus oder Massivhaus

Das könnte Sie auch interessieren:

Günstige Baufinanzierung
Beispiel Bungalow-Grundrisse
Allgemeines zum Thema Bungalow-bauen
Einen Bungalow als Fertighaus bauen
Ein barrierefreies Haus bauen
Kostenlos Bauzinsen vergleichen

Modernen, mediterranen, toskanischen Bungalow schlüsselfertig bauen

Wohnen auf einer Ebene. Ein Bungalow ist ein eingeschossiges Einfamilienhaus, das mit unterschiedlichen Dachformen gebaut werden kann. In der Regel wird dieser beliebte Haustyp mit einem Flachdach, Walmdach, Zeltdach oder Satteldach ausgestattet. Die Dachneigungen sind meistens sehr niedrig ausgelegt und kommen selten über 35 Grad hinaus. Aufgrund der Eingeschossigkeit, sollten bei der Grundriss-Planung offene Grundrisse bevorzugt werden, um ein angenehmes Wohnen zu garantieren. Bei größeren eingeschössigen Häusern ist bei der Auswahl des Grundstücks darauf zu achten, ob die Hausgrundriss-Fläche (GRZ) auf das vorgesehene Grundstück gebaut werden darf. Bungalows werden meistens als Fertighaus oder Massivhaus gebaut.

Bungalow Haus bauen

Das Traumhaus als Bungalow bauen

Bungalows können in allen erdenklichen Baustilen gebaut werden. Architekten oder Hausbaufirmen planen und bauen Ihr Einfamilienhaus gerne als ein modernes, mediterranes, barrierefreies und energiesparendes Haus. Auch die Einliegerwohnung, Gewerbe, Keller und Garage werden gerne durch Baufirmen oder Architekten eingeplant. Die Grundrisse werden individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Die offene Grundrissplanung sollte bei dieser Hausart im Vordergrund stehen. Die Transparents bei Preisen und Kosten für den Bungalow-Hausbau, sind für die Partner von Häuserbauen.net eine Selbstverständlichkeit. Unsere Bauherren bezahlen Baufirmen erst bei erbrachter und mängelfreier Leistung.

Wie teuer sind Bungalows? Preise und Kosten vergleichen lohnt sich

Wie teuer ein Bungalow werden kann, lässt sich erst durch einen Preis- und Kostenvergleich ermitteln. Ein Preisvergleich bei verschiedenen Hausanbietern lohnt sich immer, auch wenn dieser aus fachlichen Gesichtspunkten, nicht immer einfach ist. Mehrere Architekten und Hausbaufirmen, sollten die Möglichkeit erhalten, Angebote abzugeben. Die Angebote können dann in aller Ruhe verglichen und geprüft werden. Architekten und Hausbaufirmen bieten verschiedene Hausbau-Konzepte an, die mit Sicherheit zu unterschiedlichen Ergebnissen bei Preisen, Kosten und Ausstattungsmerkmalen führen. Bei sinnvollen Preisvergleichen, werden im Vorfeld die wichtigsten Wünsche und Ausstattungsvarianten des Bauherren festgelegt. Ziel ist es, möglichst vergleichbare Angebote zu erhalten. Grundlegend ist davon auszugehen, dass die Preise und Kosten der Hausbaufirmen und Architekten für Bungalows stärker variieren. Um sich einen vernünftigen Überblick zu verschaffen, möge der angehende Bauherr mindestens 3-5 Angebote verschiedener Anbieter, zum Preisvergleich heranziehen.

Einige Beispiele:


Modernen Bungalow bauen
Moderne Baustile sind zur Zeit, besonders beliebt. Eine Putzfassade im Zusammenhang mit dem modernen Bauhausstil und barrierefreien Grundrissen erlauben ein angenehmes Wohnen und Leben auf einer Ebene, ohne Stufen und Treppen. Wohnflächen ab 100m2 sind hier möglich.
Preis: ab 115.000 €

Winkel-Bungalow bauen
Der beliebte Winkelbungalow bei dem ein Teil der Außenwände rechtwinklig aufeinander zulaufen. Der Winkel im Grundriss wird oft, als Terrassenbereich genutzt. Bei diesem Haus können interessante und individuelle Grundrisse geplant werden. Dieses Haus kann schon mit einer Wohnfläche von 90 m2 gebaut werden.
Preis: ab 103.500 €

Bungalow bauen mit Handglage
Ein Bungalow am Hang ab 110 m2, hat seine Vor- und Nachteile. Barrierefreies Bauen wird hier so gut wie unmöglich. Ein eventueller Keller, ist als vollwertige Etage nutzbar. Der Außenbereich kann besonders kreativ gestaltet werden. Ein erfahrener Planer ist hier angebracht, um die Baukosten niedrig zu halten.
Preis: ab 126.700 €

Bungalow mediterran
Der mediterrane Bungalow ist immer öfter anzutreffen. Ein südländischer Flair durch mediterrane Klinker, Dachziegel, Fliesen und Pflasterung sind typische Merkmale für diesen Baustil. Als Dachform kommen das Zeltdach und Walmdach in Betracht. Die Grundriss-Fläche ist ab 90 m2 vernünftig planbar.
Preis: ab 106.650 €

Bungalow viereckig
Der Bungalow für die kleine Familie oder das Ehepaar im Ruhestand, kann bereits ab 80 m2 gebaut werden. Ein viereckiger Grundriss auf die Bedürfnisse der Bewohner abgestimmt, lassen ein günstiges Haus entstehen. Günstig bauen, wohnen und leben ist hier die Devise.
Preis: ab 94.800 €

Bungalow Walmdach
Für größere Familien die ebenerdig wohnen möchten, eignet sich dieser Bungalow. Ab einer Wohnfläche von 105 m2 kann dieses Haus für ausreichend Behaglichkeit sorgen. Einige Bauherren haben diese Traumhaus bereits in Größen von über 125qm erbaut. Das Walmdach eignet sich außerordentlich als Stauraum.
Preis: ab 121.800 €

Bungalow Erker
Das Bauen mit einem Erker eignet sich für Bauherren, die in diesem Bereich einen Essbereich oder Lesebereich integrieren möchten. Der Ausblick in den Garten, lässt die Blicke schweifen und einen Ruhepol entstehen. Ein Erker kann auch mit bodentiefen Fensterelementen ausgestattet werden. Das Haus kann ab 90 m2 gebaut werden.
Preis: ab 109.950 €

Bungalow verklinkert
Klinkerfassaden haben gute Dämmeigenschaften, aber höhere Anschaffungskosten. Ein Winkelbungalow mit Klinkerfassade ist pflegeleicht und spart mehr Energiekosten als eine Putzfassade. Die Wohnflächen sind bei diesem Haus ab 95 m2 planbar.
Preis: ab 115.790 €

Bungalow Ferienhaus
Ein Standard-Bungalow mit einem viereckigen Grundriss, wurde mit der Massivbauweise gebaut. Er ist besonders für die kleine Familie geeignet und wird auch als Ferienhaus angeboten. Wohnflächen ab 85 m2 stehen in der Massivhausbauweise und Fertighausbauweise zur Verfügung.
Preis: ab 106.250 €

Bungalow mit Dreieckgaube
Der Winkelbungalow mit einer schönen Dreiecksgaube erlaubt einen Dachausbau von über 90 qm Wohnfläche, bei ausreichendem Lichteinfall. Im Erdgeschoss wird ein bewohnbarer Raum von über 115 qm erreicht. Eine überdachte Terrasse ist auch bei etwas schlechterem Wetter nutzbar. Das Haus kann als Massivhaus oder Fertighaus gebaut werden. Preis: ab 116.500 €

Einige Beispiel-Grundrisse:

Hausgrundrisse Hausgrundrisse Hausgrundrisse Hausgrundrisse

Grundstueck

Ebenerdig bauen mit einem Atrium

Die Natur mit einem Atrium ins Eigenheim holen. Bereits die Römer und Griechen haben sich den Traum von einer kleinen Oase im eigenen Haus erfüllt. Ein Atrium hat einerseits das Lebensgefühl erhöht, aber auch Schatten gespendet. Ziel war es eine kleine Naturoase in die eigenen vier Wände zu holen zu holen, ohne einen eigenen Garten haben zu müssen. Dieser Atrium-Bereich war ein zentraler Raum im Haus, der als eine Art Innenhof geformt war. Der Atrium-Raum wurde mit unterschiedlichen Pflanzen ausgestattet oder als offene Feuerstelle genutzt. Atriumbereiche waren in der Regel nicht überdacht. Früher entstanden Bungalows, bei denen ein vollkommen eingeschlossener Innenhof konstruiert wurde. Heutzutage bauen Bauherren ihr Atriumhaus in Verbindung mit einer Terrasse oder Schwimmteich. Diese individuelle Hausart wird besonders gerne in städtischen Gebieten erbaut.

Fertighaus oder Massivhaus eine Philosophiesache

Wer ein Bungalow bauen möchte, steht schnell vor der Frage, ob er ein Haus als Fertighaus oder Massivhaus bauen soll. Für die Fertighausbauweise, spricht vor allem der schmalere Wandaufbau, der bei kleinen Grundstücken wichtig sein kann. Wird das Eigenheim ausschließlich ebenerdig geplant, spielen die Haus-Grundriss-Fläche (GRZ), vor allem bei größeren Bungalows, eine wichtige Rolle. Die GRZ gibt an, wie groß das Fundament (Bodenplatte) maximal sein darf. Das bedeutet, je schmaler der Wandaufbau ist, umso mehr Wohnraum kann im Erdgeschoss geschaffen werden. Fertighauswände haben außerordentlich gute Dämmeigenschaften im Winter und sparen Heizenergie. Massive Bungalows verfügen über einen breiteren Wandaufbau, durch den etwas weniger Wohnraum geschaffen werden kann. Man geht von ca. 2-3% weniger Quadratmeter Wohnfläche, als beim Fertighaus aus. Massive Wände schützen das Haus, vor allem bei sommerlichen Temperaturen, sind besonders langlebig und pflegeleicht. Erfahrene Architekten oder Hausbaufirmen, müssen die Frage der Bauweise, individuell und ordentlich prüfen.

Warum ebenerdige Häuser schwerer KfW-Standards erreichen?

Ferienbungalows haben es da einfacher. Sie stehen anders als in Deutschland oft in Urlaubsregionen bei denen Heizkosten und Energieeffizienz keine Rolle spielen. Bungalows haben natürlich wie alle anderen Häuser, ihre Vor- und Nachteile. Sie im Bereich der Energieeffizienz Defizite, über die man sich im Klaren sein muss. Eine große Bodenplatte, bietet kalten Temperaturen aus dem Erdbereich, eine große Angriffsfläche. Die Bodenplatte muss deshalb ausreichend gedämmt werden. Eine Stadtvilla hat bei gleicher Wohnfläche eine kleinere Bodenplatte und dadurch weniger Probleme. Die Außenwände dieser Häuser bieten der kalten Witterung deutlich mehr Fläche, um sich mit der inneren Raumluft auszutauschen. Auch der Dachbereich weist gegenüber anderen Haustypen eine größere Fläche aus und bedarf einer ausreichenden Dämmung. Der Bungalow als Haus, ist an sich eine sehr interessante Konstruktion. Seine Stärken spielt er aber bei der Umsetzung von offenen und barrierefreien Grundrissen aus. Die energieeffizienten Nachteile können behoben werden, bringen aber etwas höhere Kosten mit sich.

Überblick:

Sie haben beim Bau eines Bungalows folgende Auswahlmöglichkeiten:

Bauart:
Fertighaus oder Massivhaus

Baustil:
Modern, mediterran, toskanisch, klassisch, individuell

Ebenerdige Häuser nach Nutzart bauen:
Barrierefrei, Häuser mit Einliegerwohnung, mit Gewerbe, mit oder ohne Keller

Als Energiesparhaus bauen:
Plus-Energiehaus, Null-Energiehaus, Niedrigenergiehaus, Passivhaus, Drei-Liter-Haus

Als Kfw-Effizientshaus bauen:
Kfw-40, Kfw-50, Kfw-55, Kfw-60, Kfw-70 und Kfw-85

Haus-Ausstattung:
Standard-Haus, Komfort-Haus, Exklusiv-Haus, Luxus-Haus

Hausbau mit Eigenleistungen des Bauherrn:
Bungalows als Ausbauhaus bzw. Selbstbauhaus. Eigenleistungen werden gerne individuell vereinbart.


Tipp: Hauskataloge von erfahrenen Hausbauunternehmen helfen Ihnen beim Bau Ihres Eigenheims!

Baufinanzierung

Baufinanzierung

Historisch niedrige Zinsen

Eine Baufinanzierung durchzuführen ist günstiger als jemals zuvor, was durch die sehr niedrigen Hypothekenzinsen zu erklären ist.

Heizkostenrechner

Heizkostenrechner

Heizkostenrechner

Mit unserem Vergleichsrechner erhalten Sie einen ersten Überblick, ob sich die höheren Investitionskosten für eine Wärmepumpe gegenüber einer Gasheizung rentieren.

Bauantrag

Bauantrag

Die Baugenehmigung

Um auf seinem Grundstück bauen zu dürfen, bedarf es einer sogenannten Baugenehmigung. Um eine Baugenehmigung zu erhalten, muss vom Bauherr ein Bauantrag gestellt werden.

Bebauungsplan

Haus

Bebauungsplan

Um eine Baugenehmigung zu erhalten, ist es schon vor den ersten Planungsmaßnahmen für Investoren oder Bauherren von Bedeutung, das Regelwerk des sogenannten Bebauungsplans zu beachten.

Hausgrundrisse richtig planen

Hausgrundriss planen

Den passenden Hausgrundriss planen

Ob ein kleines, großes oder schmales Haus: Ein Bauherr sollte vor der eigentlichen Planung Beispiel-Grundrisse vergleichen, um eigene Ideen besser entwickeln zu können.

Haustypen

Haus bauen

Hausarten

Architektenhäuser, Bungalows, Exklusive Häuser, Friesenhäuser, Holzhäuser, Luxushäuser, mediterrane Häuser, Schwedenhäuser, Stadtvillen - Häuser schlüsselfertig bauen