Kostenlose Kataloge und Hausbauinformationen erhalten

Hausbaukataloge

Alles über das individuelle Hausbauen

Kostenlose Informationen über Massivhäuser und Fertighäuser erhalten Sie hier.
Was können angehende Bauherren erhalten?
1. Bildmaterial & Hauspreise
2. Grundrisse
3. Individuelle Planungen

Anfrage stellen

Individuelle Grundrisse für Einfamilienhäuser

Hausgrundriss

Der richtige Grundriss für das Traumhaus

Der Grundriss ist das erste, worüber man sich bei einem Hausbau Gedanken machen sollte, denn er bestimmt letztendlich das Wohlbefinden im Haus. Die Planung beginnt schon mit der Grundstücksuche. Nicht alle Grundrisse vertragen sich mit allen Grundstücklagen oder –formen, darüber sollte man sich beim Grundstückskauf im Klaren sein.

Das wichtigste ist, dass die Raumaufteilung auf die Lebensweise der zukünftigen Bewohner abgestimmt ist. Eine offene kommunikative Gestaltung oder lieber eine geschlossene Variante, die viele Rückzugsmöglichkeiten bietet? Das hängt ganz von den Bedürfnissen und Verhaltensweisen der Bewohner ab, denn sie müssen sich hier wohlfühlen. Der tägliche Lebensablauf sollte vom Grundriss unterstützt werden und ihn erleichtern, nicht etwa verkomplizieren. Dazu gehört sowohl die Ausrichtung und Anordnung der Räume, als auch die Größe und Verbindungsmöglichkeiten dieser. Eine langfristige Planung sollte zumindest mit bedacht werden: Was ist wenn die Kinder groß werden und jeder ein eigenes Zimmer braucht? Oder was ist wenn die Kinder einmal ausziehen?

Eine weitere bedeutsame Überlegung besteht darin, wer in dem Haus wohnen wird. Eventuell muss barrierefrei gebaut werden, um Rentnern oder Personen im Rollstuhl uneingeschränkte Bewegungsfreiheit zu bieten. In diesem Fall eignen sich beispielsweise Bungalows, die alle Wohnräume auf einer Ebene vereinen, aber auch mehr Grundstücksfläche beanspruchen. Vielleicht sind kleine Kinder im Haus und die Treppe muss so integriert werden, dass sie mit einem Kindergitter gesichert werden kann. Eignet sich eine offene Küche für die zukünftig im Haus lebenden Personen? All dies sind Fragen, die im Voraus geklärt werden müssen. Sie bestimmen maßgeblich das Gelingen eines individuellen und perfekten Hausbaus, der den Bedürfnissen und Lebensgewohnheiten der Bewohner entspricht.

Die Raumaufteilung individuell geplant und gezeichnet

Bevor der Bau beginnen kann, müssen Hausgrundrisse zweidimensional auf dem Papier festgehalten werden. Der Grundriss an sich ist eine Bauzeichnung aus der Vogelperspektive, ohne Geschossdecken. Er zeigt detailliert wo sich die Wände, Fenster, Türen und Treppen in dem geplanten Einfamilienhaus befinden.

Haus-Grundrisse sollen angemessen und maßstabsgetreu sein

Die Kunst für den Architekten besteht darin, die einzelnen Räumlichkeiten in z.B. Wohnzimmer, Esszimmer, Schlafzimmer, Küche, Kinderzimmer, Bäder, Galerie, Flur, Gästezimmer, Büro, Dachgeschoss und Keller aufzuteilen. Um für den Bauherren die angemessene Wohnsituation zu planen, bedarf es der genauen Analyse.
Hausgrundrisse sollen maßstabsgetreu alle räumlichen Relationen erkennen lassen und den teilnehmenden Baufirmen eine Art Anleitung sein. Der Elektriker und die Sanitärfirma wird mit den Grundrissen genau die Bedürfnisse des Bauherren prüfen, um dann die Planung der Haustechnik vorzunehmen.

Raumgrößen unterscheiden sich bei den Haustypen

Zu bedenken ist, dass bei Massivhäusern durch den oft stärkeren Maueraufbau (Stein und Dämmung) etwas weniger Wohnraum zur Verfügung stehen, als bei Fertighäusern. Da bei Fertighäusern die Wandkonstruktion aus Holz und Dämmung insgesamt etwas schmaler ausfallen, ist die Dämmung in dem Wandaufbau meistens schon eingebunden.

Bis die endgültige Raumaufteilung aufs Papier gebracht wird, können oft mehrere Wochen vergehen. Weil man sich als Bauherr erstmal in eine neue Wohnsituation rein denken muss.

Haus-Grundrisse von:

Architektenhaus Grundrisse

Bauhausstil-Grundrisse:

Bungalow Grundrisse:
Hausgrundrisse Hausgrundrisse Hausgrundrisse Hausgrundrisse

Friesenhaus Grundrisse:
Hausgrundrisse Hausgrundrisse Hausgrundrisse Hausgrundrisse

Mediterrane - Toskana Grundrisse
Landhaus Grundrisse

Stadtvilla Grundrisse:
Bauhausstil Bauhausstil Bauhausstil Bauhausstil

Grundrisse für Einfamilienhäuser ausrichten nach...

Generell sollte der Planer beim Grundriss die Proportionen der Räume vernünftig ins Verhältnis setzen. Gemeint ist damit, dass die Räume mit Längen, Breiten und Höhen nach dem Goldenen Schnitt geplant werden. Bei der Raumaufteilung ist auch die Ausrichtung nach den Himmelsrichtungen sinnvoll.

Die Ausrichtung des Schlafzimmers sollte immer nach Norden oder Osten vorgenommen werden, damit es zu keiner Aufheizung über den Tag hinweg kommt. Bei niedrigeren Temperaturen schläft es sich bekanntlich besser. Büros und Arbeitsräume profitieren ebenfalls von einer nördlichen oder östlichen Ausrichtung, die für eine gleichmäßige Belichtung sorgt. Damit werden Schatten und eine zu starke Sonneneinstrahlung vermieden. Liegt das Grundstück an einer Straße an, so macht es aus Lärmschutzgründen Sinn, den Hauswirtschaftsraum und Hausanschlussraum Straßenseitig anzulegen. Bei den Bädern spielt vor allem die Zentralität eine große Rolle. Die Bäder sollten gut für Gäste und Bewohner zu erreichen sein.

In den letzten Jahren hat sich der Trend zum Grundriss mit einem Familientrakt herauskristallisiert. Hier geht es darum im Hausgrundriss einen intimen Bereich einzig und alleine für die Familie zu haben. Der Bereich zeichnet sich durch eine direkte Verbindung von Schlafzimmer, Bad und Ankleide aus. Ist eine Person z.B. Krank, so kann sie sich innerhalb dieses Bereiches bewegen, ohne den alltäglichen Wohnablauf im Haus in die Quere zu kommen.

Tipp: Hauskataloge von erfahrenen Hausbauunternehmen helfen Ihnen beim Bau Ihres Eigenheims!

Baufinanzierung

Baufinanzierung

Historisch niedrige Zinsen

Eine Baufinanzierung durchzuführen ist günstiger als jemals zuvor, was durch die sehr niedrigen Hypothekenzinsen zu erklären ist.

Heizkostenrechner

Heizkostenrechner

Heizkostenrechner

Mit unserem Vergleichsrechner erhalten Sie einen ersten Überblick, ob sich die höheren Investitionskosten für eine Wärmepumpe gegenüber einer Gasheizung rentieren.

Bauantrag

Bauantrag

Die Baugenehmigung

Um auf seinem Grundstück bauen zu dürfen, bedarf es einer sogenannten Baugenehmigung. Um eine Baugenehmigung zu erhalten, muss vom Bauherr ein Bauantrag gestellt werden.

Bebauungsplan

Haus

Bebauungsplan

Um eine Baugenehmigung zu erhalten, ist es schon vor den ersten Planungsmaßnahmen für Investoren oder Bauherren von Bedeutung, das Regelwerk des sogenannten Bebauungsplans zu beachten.

Hausgrundrisse richtig planen

Hausgrundriss planen

Den passenden Hausgrundriss planen

Ob ein kleines, großes oder schmales Haus: Ein Bauherr sollte vor der eigentlichen Planung Beispiel-Grundrisse vergleichen, um eigene Ideen besser entwickeln zu können.

Haustypen

Haus bauen

Hausarten

Architektenhäuser, Bungalows, Exklusive Häuser, Friesenhäuser, Holzhäuser, Luxushäuser, mediterrane Häuser, Schwedenhäuser, Stadtvillen - Häuser schlüsselfertig bauen