Kostenlose Kataloge und Hausbauinformationen erhalten

Hausbaukataloge

Alles über das individuelle Hausbauen

Kostenlose Informationen über Massivhäuser und Fertighäuser erhalten Sie hier.
Was können angehende Bauherren erhalten?
1. Bildmaterial & Hauspreise
2. Grundrisse
3. Individuelle Planungen

Anfrage stellen

10 Fehler beim Bau oder Kauf des Traumhauses

Sie möchten Ihr Traumhaus bauen und haben alles richtig durchdacht?

Sie wissen genau, was in Ihrem Haus benötigt wird und was nicht? Sie haben bereits professionelle Planungsgespräche mit einem Architekten geführt? Sie sollten sich zuallererst ausrechend Zeit nehmen um alles genau zu durchdenken und besonnen zu planen. Schlechte Planung und zu kleine Budgets können zu unberechenbaren, unbequemen und katastrophalen Fehlern führen. Wenn Sie planen, ein neues Haus zu bauen, müssen Sie das Haus aus vielen Blickwinkeln betrachten. Sie müssen Ihren aktuellen, zukünftigen Lebensstil und eine eventuelle Familienplanung berücksichtigen. Wird Ihre Familie wachsen? Oder werden Ihre Kinder das Haus verlassen? Unterhalten Sie oft und bewirten regelmäßig Übernachtungsgäste? Nehmen Sie sich Zeit und recherchieren Sie sowohl online als auch persönlich. Nehmen Sie sich die Zeit, sich mit Fachleuten der Branche zu treffen. Schlechte Designentscheidungen können Ihr Zuhause nicht nur unangenehm, sondern geradezu ungesund machen. Architekten, Ingenieure und Architekten sollten ausreichend Erfahrung haben, um mit Ihnen, effektive Entscheidungen zu treffen.

Wenn Sie ein Haus bauen oder ein Haus kaufen möchten, dann schauen Sie sich diese Top 10 Fehler an, die Sie beim Kauf Ihres Hauses vermeiden sollten:

1. Achten Sie auf die richtige Kombination von Haus-Dämmung und Heizanlage.

Eine schlechte Planung der Haus-Dämmung kann zu Feuchtigkeitsschäden und Schimmelpilzwachstum führen. Dies kann für große gesundheitliche Probleme sorgen. Darüber hinaus sollte die Größe Ihrer Heizung besonderer Aufmerksamkeit geschenkt werden. Heizungen, die zu klein geplant sind, werden nicht ausreichend Heizleistung erbringen und Ihr Zuhause nicht zufriedenstellend bzw. effizient heizen. Sie werden es bereuen, wenn Ihr Zuhause im Winter zu kühl und in den heißen Sommermonaten nicht kühl genug ist. Umgekehrt verbrauchen Heizanlagen, die zu groß sind, zu viel Energie.

2. Schlechte Raumplanung Schlafzimmer und Ankleidezimmer

Sie haben Pläne für den Bau eines sehr großen Hauses? Raumplanung und Design sind dann entscheidend. Ist ausreichend Stauraum eingeplant? Achten Sie darauf, wo Sie Ihren Stauraum platzieren. Braucht das Hauptschlafzimmer wirklich einen überdimensionalen begehbaren Kleiderschrank, wenn der Raum möglicherweise in Ihrem Schlafzimmer oder Hauptbad hinzugefügt werden könnte? Achten Sie darauf, wo Sie Ihre Schränke platzieren. Es sollte einen in jedem Schlafzimmer und einen in jedem Hauptgang geben. Aber auch nicht zu viel Stauraum, denn sonst nimmt der Wohnraum stark ab. Wollen Sie einen Schrank im Foyer? Wenn Sie in einem kühleren Klima leben, in dem mindestens die Hälfte des Jahres Mäntel getragen werden, wäre dies ratsam, besonders wenn Sie in Ihrem Haus unterhalten und der Eingang der Haupteingang ist. Wenn Sie keinen Nutzen für einen Kleiderschrank haben, dann bauen Sie keinen. Eine Toilette in jeder Etage sollte nicht fehlen, damit man nicht immer so weite Wege zur Toilette laufen muss.

3. Schlechte Gesamtplanung

Bei der Gestaltung Ihres eigenen Hauses sollten Sie Ihren Lebensstil und Ihre Gewohnheiten berücksichtigen. Wie lange haben Sie vor, in diesem Haus zu bleiben? Müssen Sie Sicherheitseinrichtungen für neue oder kleine Kinder einbauen? Oder müssen Sie an Ihre Bedürfnisse im späteren Leben denken, wenn Sie das Rentenalter und darüber hinaus erreichen? Denken Sie voraus, langfristig, um zu sehen, wo Sie sein werden und was Sie von zu Hause aus brauchen.

4. Schlecht beleuchtete Räume
Leuchten und Auslässe sollten reichlich vorhanden sein. Genau wie die Fenster. Fenster sollten in jedem Raum und so groß wie möglich vorhanden sein. Natürliches Licht, wenn möglich, sollte die Hauptlichtquelle sein. Denken Sie auch darüber nach, Oberlichter hinzuzufügen. Die Fenster sollten auch ausreichend gedämmt sein, damit keine Kältefronten im Winter entstehen.

5. Ungenutzte Räume – Hobbyraum, Sauna

Die Planung eines Hobbyraums oder Mehrzweckraums klingt verlockend, es soll aber nur ein Raum gebaut werden, der tatsächlich genutzt wird. Was nützt ein verschwendetes Fitnessstudio, in dem nur das Laufband verwendet wird, um dann hauptsächlich Kleidung der letzten Saison zu sammeln. Oder eine Sauna die nur einmal Im Jahr genutzt wird. Oft mutiert ungenutzter Raum zu einer Müllhalde, um Dinge zu aufzubewahren, die nie benutzt werden. Wenn Sie ein zusätzliches Zimmer planen, dann stellen Sie sicher, dass es sich um einen Multifunktions-Raum handelt, der von einem Nutz-Typ zum nächsten übergehen kann. Ein Nähraum kann nie benutzt werden, aber ein Nähraum oder ein Büro, das auch als Gästezimmer dient, könnte tatsächlich oft benutzt werden.

6. Platzierung der Waschküche bzw. Hauswirtschaftsraum

Das ist eine sehr persönliche Entscheidung. Die meisten haben Waschküchen im Keller oder Erdgeschoss, weit weg von den Schlafzimmern. Beides ist nicht ideal. Die Platzierung der Waschküche, der Waschmaschine und des Trockners sollte relativ nah an den Schlafzimmern erfolgen. Damit man die gewaschene Wäsche nicht so weit tragen muss. Die Kleiderschränke befinden sich in der Regel im Schlafzimmer.

7. Platzierung des Schlafzimmers

Das Schlafzimmer muss so weit wie möglich vom Lärm und Verkehr entfernt sein. Das Hauptschlafzimmer sollte nicht in der Nähe oder über der Garage sein, wenn Mitglieder Ihrer Familie wahrscheinlich kommen und gehen, während Sie schlafen oder ruhen. Es wäre ratsam, das Hauptschlafzimmer auch von den zentralen Wohnbereichen fernzuhalten. Wenn Ihr Haus auf einer Ebene liegen soll, sollte sich das Hauptschlafzimmer idealerweise am anderen Ende des Hauses befinden, am Ende am weitesten von der Garage entfernt. Das Hauptschlafzimmer sollte sich idealerweise keine Wand mit dem zentralen Wohnbereich teilen.

8. Platzierung der Küche.

Bei einem Haus, in dem die Küche nicht in der Nähe des Haupteingangspunktes liegt, muss man durch das Haus gehen, um die Lebensmittel in die Küche zu bringen. Die Küche sollte vorzugsweise in der Nähe einer Garage oder eines Hintereingangs sowie in der Nähe der Ess- und Wohnbereiche platziert werden. Die Küche neigt dazu, viel Durchgangsverkehr zu bekommen, und deshalb ist es am besten, den Fußverkehr davon abzuhalten, ständig durch die Hauptwohnbereiche zu laufen. Für weitere Küchenfehler, die Sie vermeiden sollten, lesen Sie unsere Top 10 Fehler, die Sie in Ihrem Küchendesign nicht machen wollen.

9. Platzierung der Garage

Es ist besser die Garage im Hauptgeschoss, in der Nähe eines Hauswirtschaftsraums und einer Küche zu platzieren. Die Garage ist von viel Verkehr und Lärm betroffem, wo Personen ständig ins Haus kommen und gehen. Oft mit schmutziger Sportbekleidung, schweren Rucksäcken, Taschen mit Lebensmitteln und anderen großen Gegenständen, die ins Haus getragen werden müssen. Es ist von Vorteil, wenn sich der Schmutz und das Chaos auf die Bereiche Küche und Toilette beschränken.

10. Lassen Sie sich von jemandem beraten, aber nur Sie wissen was Sie brauchen!

Sie kennen am besten Ihre Familie, Ihren Lebensstil und die Bedürfnisse Ihrer Familie. Fachleute können Vorschläge machen, aber sie können Ihnen nicht sagen, was Sie tun und was nicht. Sie und nur Sie wissen, was das Beste für Ihre Familie in Ihrem neuen Haus ist.

Baufinanzierung

Baufinanzierung

Historisch niedrige Zinsen

Eine Baufinanzierung durchzuführen ist günstiger als jemals zuvor, was durch die sehr niedrigen Hypothekenzinsen zu erklären ist.

Heizkostenrechner

Heizkostenrechner

Heizkostenrechner

Mit unserem Vergleichsrechner erhalten Sie einen ersten Überblick, ob sich die höheren Investitionskosten für eine Wärmepumpe gegenüber einer Gasheizung rentieren.

Bauantrag

Bauantrag

Die Baugenehmigung

Um auf seinem Grundstück bauen zu dürfen, bedarf es einer sogenannten Baugenehmigung. Um eine Baugenehmigung zu erhalten, muss vom Bauherr ein Bauantrag gestellt werden.

Bebauungsplan

Haus

Bebauungsplan

Um eine Baugenehmigung zu erhalten, ist es schon vor den ersten Planungsmaßnahmen für Investoren oder Bauherren von Bedeutung, das Regelwerk des sogenannten Bebauungsplans zu beachten.

Hausgrundrisse richtig planen

Hausgrundriss planen

Den passenden Hausgrundriss planen

Ob ein kleines, großes oder schmales Haus: Ein Bauherr sollte vor der eigentlichen Planung Beispiel-Grundrisse vergleichen, um eigene Ideen besser entwickeln zu können.

Haustypen

Haus bauen

Hausarten

Architektenhäuser, Bungalows, Exklusive Häuser, Friesenhäuser, Holzhäuser, Luxushäuser, mediterrane Häuser, Schwedenhäuser, Stadtvillen - Häuser schlüsselfertig bauen